Taten statt Worte

Nachhaltigkeit ist ein essenzieller Teil des unternehmerischen Selbstverständnisses sowie der Unternehmensstrategie von Transgourmet Österreich – und das bereits seit vielen Jahren. 

„Taten statt Worte“ beschreibt die Schaffung eines verbindlichen strategischen Handlungsrahmens, um einen nachvollziehbaren und vor allem auch messbaren Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung zu leisten.

Nachhaltiges Lieferketten-Management für soziale und ökologische Verantwortung

Diese globalisierten Strukturen tragen einerseits zu mehr Beschäftigung und zu mehr Wohlstand bei. Sie befördern aber auch die soziale und wirtschaftliche Ungleichheit zwischen verschiedenen Ländern und Regionen, forcieren die Konkurrenz um immer knapper werdende Ressourcen und tragen vor allem in Ländern, in denen wichtige Rohstoffe an- und abgebaut werden, erheblich zur Zerstörung von Lebensräumen und der Biodiversität bei. Insbesondere in den Lieferkettenstufen des Rohstoffanbaus ist das Risiko, dass internationale Standards und gesetzliche Anforderungen zum Schutz der Umwelt und der Wahrung der Arbeitnehmer- und Menschenrechte nicht eingehalten werden, erhöht.

Als Teil dieses globalisierten Wirtschafssystems und Handelsunternehmen, das eine Vielzahl von Produkten aus unterschiedlichen Lieferketten bezieht, kommt die Verantwortung, die Transgourmet Österreich für die sozialen und ökologischen Auswirkungen seines Handelns trägt vor allem in unseren Lieferketten zum Tragen. Ein nachhaltiges Lieferketten-Management zu forcieren und konkrete Maßnahmen zu setzen, um in den Lieferkettenstufen des Rohstoffanbaus sowie der Verarbeitung die Einhaltung von Sozial- und Umweltstandards zu gewährleisten, die deshalb ein wesentlicher Teil unsere Nachhaltigkeitsstrategie.

Unsere Motivation: Ihnen die Sicherheit zu geben, mit der Entscheidung für unsere Eigenmarken-Produkte zum Schutz des Ökosystems Erde und zu mehr sozialer Gerechtigkeit beizutragen.

Als führender österreichischer Gastronomie-Großhändler sind wir uns der Schlüsselrolle innerhalb der Wertschöpfungskette im Ernährungsbereich bewusst, denn wir sind ein zentrales Bindeglied zwischen lebensmittelproduzierenden Unternehmen und Konsument*innen. Durch die Entscheidungen, die wir in unseren Einkaufsprozessen treffen, kommen wir dem Ruf heimischer Verbraucher und Gästen nach ökologisch nachhaltigen, sozial gerecht produzierten Produkten nach. Gleichzeitig können wir durch die Integration von klaren Grundsätzen der sozialen und ökologischen Verantwortung in unseren Lieferketten das Risiko von Verletzungen grundlegender Standards bei der Gewinnung kritischer Rohstoffe minimieren.

Vor allem bei unseren über 2.000 verschiedenen Eigenmarkenprodukten haben wir großen Einfluss auf eine systematische und langfristig nachhaltigere Gestaltung unserer Lieferketten, weshalb der Fokus unseres Engagements auch auf diesen Sortimenten liegt. Als Kund*in von Transgourmet Österreich, der sich für unsere Eigenmarken-Artikel entscheidet, sollen Sie darauf vertrauen können, dass wir uns bestehenden negativen sozialen und ökologischen Auswirkungen in den jeweiligen Lieferketten nicht nur bewusst sind, sondern sie auch transparent offenlegen und gezielt gegensteuern.

Unser Ziel: Wir setzen bei 75 % der für die Herstellung unserer Eigenmarkenprodukte eingesetzten, kritischen Rohstoffe soziale und ökologische Mindeststandards um.

Unser Ziel ist es, unsere Lieferketten im Eigenmarkenbereich in den kommenden vier Jahren nachweislich verantwortungsvoller und ökologisch verträglicher zu gestalten. Um das zu erreichen, setzen wir bis 2026 bei 75 % der in unseren Eigenmarken eingesetzten kritischen Rohstoffe die Einhaltung nachhaltiger ökologischer und sozialer Mindeststandards um. Diese geforderten Mindeststandards können sich je nach Rohstoff unterscheiden und orientieren sich sowohl an international anerkannten Zertifizierungsstandards als auch an von Transgourmet definierten Vorgaben und Leitlinien für die Gewinnung und Verarbeitung von Fokusrohstoffen. Zu diesen im Rahmen einer Risikoanalyse identifizierten Fokusrohstoffen zählen Obst und Gemüse, Fisch und Seafood, Kaffee, Kakao, Palmöl, Soja als Futtermittel, Holz und Papierprodukte.

Standort wählen

Transgourmet Brunn am Gebirge Johann-Steinböck-Straße 13, 2345 Brunn am Gebirge Geöffnet bis 18:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Cash&Carry Bruck an der Mur Bienensteinstraße 3, 8600 Bruck an der Mur Öffnet heute um 07:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Cash&Carry Feldbach Franz-Josef-Straße 10, 8330 Feldbach Öffnet heute um 07:30 Uhr Standort wählen
Transgourmet Cash&Carry Graz Zentrum Hans-Resel-Gasse 27a, 8020 Graz Öffnet heute um 07:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Cash&Carry Oberwart Industriestraße 40, 7400 Oberwart Öffnet heute um 07:30 Uhr Standort wählen
Transgourmet Graz Seiersberg Maria-Pfeiffer-Straße 10, 8055 Seiersberg-Pirka Geöffnet bis 18:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Krems An der Schütt 37, 3500 Krems an der Donau Öffnet heute um 07:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Salzburg Gewerbehofstraße 5, 5071 Wals-Siezenheim Geöffnet bis 18:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Schwarzach Gutenbergstr. 1a, 6858 Schwarzach Öffnet heute um 07:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Spielberg Triester Straße 29, 8724 Spielberg Öffnet heute um 07:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Traun Egger-Lienz-Straße 15, 4050 Traun Öffnet heute um 07:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Villach Triglavstraße 75, 9500 Villach Öffnet heute um 07:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Wels Wiesenstraße 60, 4600 Wels Öffnet heute um 07:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Wien Nord Sverigestraße 11, 1220 Wien Geöffnet bis 18:00 Uhr Standort wählen
Transgourmet Zell am See Mühlenweg 22, 5751 Maishofen Öffnet heute um 07:00 Uhr Standort wählen